Benutzerbereich
Aktuell

In diesem Schuljahr findet keine Studienberatung mehr in unserer Schule statt. Bitte meldet euch bei Bedarf selbst bei Frau Obendorf an,oder schickt mir eine Mail.

T. Piotrowski

Aktuelle Fahrplanänderungen sind künftig immer unter INFORMATION zu finden.

=====>

Die Gewinner des Wettbewerbs "bestes Klassenfoto" der letzten "Augustiner Blätter":

Platz 1: 7/3 (KL: Herr Menzel)

Platz 2: LK 11 EN Ni (Tutorin: Frau Nickel)

Platz 3: 10/4 (KL: Herr Bixl)

Vielen Dank an alle 209 Schüler*innen, die an der Abstimmung teilgenommen haben.

(Es gibt noch einige Exemplare der letzten Ausgabe der "Augustiner Blätter". Bei Interesse kann in den Sekretariaten nachgefragt werden.)

==> http://augustiner.ga

Links
Downloads
Warum lohnt es sich Französisch zu lernen?

Warum lohnt es sich Französisch zu lernen?

  • Der französische Sprachraum ist faszinierend groß und vielfältig. Rund 280 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch.
  • Frankreich ist seit vielen Jahren einer der größten Handelspartner Deutschlands. 2900 deutsche Unternehmen sind in Frankreich, 2200 französische Firmen in Deutschland vertreten.
  • Französisch ist eine romanische Sprache. Mit ihrer Kenntnis lernt man weitere romanische Sprachen wie Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch leichter.
  • 2018 war Frankreich mit 89,4 Millionen Besuchern das meistbereiste Land der Welt. Es locken die Schlösser der Loire, die Côte d'Azur, Paris, die Lavendelfelder der Provence, der Papstpalast in Avignon...
  • Französisch ist eine Sprache der internationalen Beziehungen. Es ist Arbeitssprache der UNO, der EU, der UNESCO, der NATO, des Internationalen Olympischen Komitees, des Internationalen Roten Kreuzes und vieler internationaler juristischer Instanzen.
Foto: Pixelio.de, cornerstore

 

                              

Französisch am Gymnasium St. Augustin

Die französische Sprache hat sich an unserem Gymnasium fest etabliert. Viele Schüler ab Klasse 6 wählen sie als zweite Fremdsprache. In der Sekundarstufe II kann Französisch als Leistungs- oder Grundkurs weitergeführt werden, wenn eine ausreichende Schüleranzahl vorhanden ist.

Im Schuljahr 2021/22 besteht die Fachkonferenz Französisch aus:

S. Arnold (Fachkonferenzleiterin), J. Fischer, R. Kokott, A. Quedenbaum und K. Wache (Referendar). Im ersten Halbjahr unterstützt uns die Fremdsprachenassistentin Manon Huard.

Unser Schüleraustausch

Unseren Schulträger, die Stadt Grimma, verbindet seit 1971 eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Bron (Département du Rhône). Aus dieser Verbindung entstand eine enge Freundschaft zwischen den Gymnasien beider Städte und ein einzigartiger Schüleraustausch, der seit 1991 bereits fünfzehn Mal kontinuierlich stattgefunden hat. So begaben sich die Schüler des Lycée Jean-Paul Sartre und unserer Schule 2014/15 in Bron und Grimma gemeinsam auf eine Spurensuche "100 Jahre Erster Weltkrieg". Daraus ergab sich im Mai 2016 für acht ehemalige Teilnehmerinnen des Austauschs die Möglichkeit, zu den deutsch-französischen Feierlichkeiten zum 100jährigen Gedenken an die Schlacht von Verdun zu fahren. Ein beeindruckendes Erlebnis:

Im Rathaus von Bron

Im Lycée Jean-Paul Sartre