Benutzerbereich
Aktuell

Am 26. August war es wieder so weit. Zwölf Schüler der 10. Klassen unseres Gymnasiums unterstützten rüstige Senioren in der Seniorenresidenz Grimma beim diesjährigen Sportfest. 

Die Schüler betreuten die einzelnen Sportstationen, motivierten die Heimbewohner zur Teilnahme und begleiteten die Siegerehrung mit einem musikalischen Programm. Das gemeinsame Miteinander der Generationen wurde dadurch für alle Beteiligten zu einem besonderen Ereignis. Vielen Dank an unsere Schüler für ihr soziales Engagement.

»»»
Termine
Links
Downloads
Französisch am Gymnasium Sankt Augustin

Französisch am Gymnasium Sankt Augustin

Die französische Sprache hat sich an unsrem Gymnasium fest etabliert. Viele Schüler ab Klasse 6 wählen sie als zweite Fremdsprache.


Um den Schülern der 5.Klassen die an unserer Schule möglichen 2. Fremdsprachen vorzustellen und ihnen die Wahl etwas leichter zu machen, führen wir im November/Dezember jeden Jahres einen Aktionstag der 2. Fremdsprachen durch.

In der Sekundarstufe II kann Französisch als Leistungs-oder Grundkurs weitergeführt werden, wenn eine ausreichende Schüleranzahl vorhanden ist.

Foto oben: Pixelio.de, cornerstone

                              

Arbeitsgemeinschaft DELF

Seit 1997 haben unsere Schüler die Möglichkeit, sich in einer DELF-AG auf das Ablegen des national und international anerkannten Sprachenzertifikat vorzubereiten. Die Prüfungen zum DELF, die in 50 Ländern der Welt abgelegt werden können, werden offiziell vom französischen Ministerium für Bildung vergeben.
Was sind die Vorteile der Teilnahme an einer solchen DELF-AG? Neben einer tiefer gehenden Beschäftigung mit der französischen Sprache wird sich auch manche Tür in Richtung Beruf leichter öffnen lassen, gehört doch das Beherrschen der englischen Sprache heute einfach zum MUSS. So wird man sich also fragen, welche weitere Sprache man noch in welcher Qualität beherrscht.
Außerdem sind die Schüler, die Prüfungsstress schon vor dem Abitur kennengelernt haben, den anderen gegenüber wohl im Vorteil.



   





Teilnahme an Wettbewerben

Alljährlich nehmen einzelne Schüler und Schülergruppen ab Klasse 7/8 am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Sprache Französisch teil.

Besondere Erfolge im Gruppenwettbewerb konnten wir mit folgenden Projekten erzielen:
Video "Quelques conseils pour un échange franco-allemand"
Mit diesem Video gehörten wir zu den Preisträgern.
Hörspiel "Jamais sans l'heure"
Dieses Hörspiel wurde mit einem 2. Landespreis ausgezeichnet.

Schüler des Leistungskurses Französisch der Klasse 11(2007/08) haben bei der Auswahl von Schülerarbeiten (Thema:"Zwischen uns der Rhein")zur Vorbereitung des Deutsch-Französischen Schülerfestivals der darstellenden Künste einen der ersten Plätze gewonnen und im Mai 2008 am Schülerfestival in Strasbourg mit großem Erfolg teilgenommen.

Die Schüler, die am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teilnehmen wollen, müssen sich jedes Jahr bis zum 6. Oktober selbstständig im Internet anmelden.

Kontakte mit Frankreich/ Schüleraustausch

Es ist allgemein bekannt, dass man eine Fremdsprache umso leichter erlernt, je mehr Kontakte zu Muttersprachlern man hat und je häufiger man seine in der Schule erworbenen Fremdsprachenkenntnisse in der Praxis erproben kann.

Unseren Schulträger, die Stadt Grimma, verbindet seit 1971 eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Bron (Département du Rhône).

Wir als Schule haben mit dem Broner Gymnasium, dem Lycée Jean-Paul Sartre, ebenfalls sehr enge partnerschaftliche Beziehungen geknüpft, die seit 1995 auch auf einem offiziellen Partnerschaftsvertrag basieren.

Im Rahmen der darin enthaltenen Vereinbarungen gab und gibt es eine Reihe von konkreten Maßnahmen, die unseren Schülern die Begegnung mit französischen Partnerschülern und das Kennenlernen des Alltagslebens in Frankreich ermöglichen.

Die wichtigste Rolle dabei spielt der regelmäßige Schüleraustausch, in dessen Verlauf jeder unserer teilnehmenden Schüler für knapp zwei Wochen in der Familie eines Partnerschülers lebt, der dann seinerseits ein halbes Jahr später zum Gegenbesuch in Grimma weilt. Einbezogen werden hierbei Schüler der Klassenstufen 9 und 10.

Wir sind sehr froh über diese enge und freundschaftliche Partnerschaft und fruchtbare Zusammenarbeit mit unseren Freunden und Kollegen in Bron. Über viele Jahre hinweg konnte so viel Nützliches, konnten viele wunderbare und prägende Erlebnisse für unsere Schüler realisiert und so manches Vorurteil abgebaut werden. Diese unverzichtbare interkulturelle Erziehung unserer Schüler ist einer von vielen Beiträgen, den wir als Gymnasium zum Zusammenwachsen Europas leisten wollen.

Für besonders interessierte und motivierte Schüler besteht außerdem die Möglichkeit eines längeren individuellen Austauschaufenthaltes in Frankreich, z. B. über das Brigitte-Sauzay- oder das Voltaire-Programm.