Benutzerbereich
Aktuell

Der Verkauf der AUGUSTINER BLÄTTER 2019/2020 findet am 26. und 27.11. in der Aula des Stammhauses jeweils in den Mittagspausen statt. Der Preis für ein Exemplar beträgt 6 €. (Geld bitte passend bereithalten.)

====>

Ergänzung zur MNB: im schulischen Ablauf sicherstellen, dass für Lehrer und Schüler regelmäßig das Absetzen der Maske ("zum Durchatmen") ermöglicht wird: 

- bei MNB nach ca. 2 Stunden ununterbrochener Tragedauer

- bei FFP2 Masken (KN 95-Masken) nach ca. 75 Minuten ununterbrochener Tragedauer

--> ca. 30 Minuten Maskenpause

Liebe Eltern, unter "Information" - "Speiseplan Stammhaus" finden Sie die Ankündigung einer Preiserhöhung der Fa. Spalteholz.

Aufgrund des Coronavirus finden auch für Schüler der Sek II die großen Pausen auf dem Schulhof statt. Diese Maßnahme ist zeitlich begrenzt.

Termine

Die Schulsprechstunde kann wegen Corona leider nicht durchgeführt werden. Fragen zur Studien- und Berufsorientierung /Kontakt zur Agentur für Arbeit bitte per Mail an mich.

T. Piotrowski

Downloads
Unsere Schule wurde in diesem Jahr KI-Schule des Jahres

Unsere Schule wurde in diesem Jahr KI-Schule des Jahres

Viele Schüler unserer Schule haben im letzten Schuljahr am bundesweiten KI-Kurs teilgenommen. Bei der Bewältigung der anspruchsvollen Aufgaben waren sie sehr erfolgreich. 

Im Rahmen des KI-Wettbewerbs wurde auch ein Hackethon durchgeführt. Die Schüler Nick und Tim Pörschmann bildeten eines von 5 Teams, die den BWKI Hackathon gewonnen haben - herzlichen Glückwunsch.

Am Samstag, dem 14.11.2020, erhielt unsere Schule den Titel "KI-Schule des Jahres". Als Preis erhält sie 5 Bionic-Baukästen namens bionics4education, welche durch das Unternehmen Festo gesponsert werden.

Informationen zu einem Coronafall

Sehr geehrte Eltern,

wir haben heute (13.11.2020) Vormittag telefonisch Kenntnis erhalten, dass ein Schüler der Klasse 6/2 positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Daraufhin haben wir wie vorgeschrieben beim zuständigen Gesundheitsamt nach den nun einzuleitenden Schritten gefragt. Gegen 13.00Uhr wurde uns die weitere Vorgehensweise mitgeteilt:

Die Kontaktdaten aller Schüler der betroffenen Klasse und der Schüler der entsprechenden Sprachgruppe wurden dem Gesundheitsamt übermittelt. Sofern sich die Schüler noch im Unterricht befanden wurde über eine entsprechende Elterninformation das unverzügliche Abholen der Kinder veranlasst. Vielen Dank an alle betroffenen Eltern für diese schnelle Reaktion.

In einem Brief an alle betroffenen Eltern hat das Gesundheitsamt eine entsprechende Quarantäne angeordnet, dieses Schreiben geht über die Klassenelternsprecher noch einmal als Information per Mail an die entsprechenden Elternhäuser. Über die weitere Vorgehensweise entscheidet das Gesundheitsamt durch Kontaktaufnahme mit den Eltern.

Für die in den betroffenen Klassen unterrichtenden Lehrer hat das Gesundheitsamt ebenfalls entsprechende Festlegungen getroffen, die unsererseits konsequent umgesetzt werden.

Sollten uns diesbezüglich neue Informationen bzw. Festlegungen erreichen, so werden wir Sie schnellstens informieren.

Bleiben Sie gesund, vielen Dank für Ihre Mitarbeit und mit freundlichen Grüßen

K. Schrempel

Schulleiter

 

 

neue Reglungen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

am 30.10.2020 hat das Sächsische Staatsministerium für Kultus die nach den Herbstferien geltenden Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus noch einmal verschärft.

Neben den bereits untenstehenden Vorkehrungen gelten nun ab Montag, 2.11.2020, zusätzlich folgende Reglungen für unser Gymnasium:

- In der Sekundarstufe II (Klassen 11 und 12) ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auch während des Unterrichts verpflichtend.

- Wo ein Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske zu tragen.

-neu: Schülerinnen und Schüler, die nach einem ärztlichen Attest von der angeordneten Maskenpflicht befreit sind legen dieses Attest bitte in einem der Sekretariate vor. Nach Prüfung des Attestes erhalten die betroffenen Schülerinnen und Schüler ein schulinternes Informationskärtchen, welches im Bedarfsfall die Befreiung von der Maskenpflicht im Schulgelände dokumentiert.

 

Zum Eigenschutz und zum Schutz anderer Personen muss aber in diesem Zusammenhang auf die dann geltende Abstandsregel von 1,5m im gesamten Schulgelände hingewiesen werden.

- Alle zusätzlichen persönlichen Kontakte sind auch in den Schulen auf das absolut Notwendige zu reduzieren. Schulfremde Personen erhalten nur im Ausnahmefall Zutritt. Auf Elternabende und -gespräche sollte verzichtet werden oder diese in einer anderen Form (z. B. digital) stattfinden.

- Alle Besuche außerschulischer Lernorte, schulische Veranstaltungen und Wettbewerbe, Berufsberatung, Schülerpraktika und Schulfahrten, die in den kommenden vier Wochen geplant waren, sind abzusagen.

- Es kann kein Schwimmunterricht durchgeführt werden.

- Ganztagsangebote (GTA) können unter Beachtung der Maßgaben des Infektionsschutzes mit Lehrkräften der Schule weiterhin durchgeführt werden. GTA mit externen Partnern können nicht stattfinden.

04.11.2020

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

K. Schrempel




Mund-Nasenbedeckung in der Schule

Wer, wann, wo?



 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

auch für unser Gymnasium gelten die neuen Reglungen zur Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie.

-        Die bereits bestehende Maskenpflicht im Schulgebäude muss nun auch auf die Schulhöfe ausgeweitet werden. Eine Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen wurde jetzt für die Sekundarstufe II angeordnet.

-        Das Einhalten der AHA-Regel (Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten, Alltagsmasken tragen) ist für die Verringerung der Infektionszahlen weiterhin unbedingt erforderlich.

-        Das notwendige und geforderte Lüften zur Verringerung der Infektionsgefahr durch Aerosole stellt uns in dieser Jahreszeit vor ein weiteres Problem. Da wir in unseren vier Häusern unterschiedliche bauliche Gegebenheiten haben, sind in Abstimmung mit dem Schulträger auch verschieden Maßnahmen notwendig. Im Alten Seminar und im Naumann-Haus besteht durch die eingebauten Klima- und Lüftungsanlagen keine Notwendigkeit zum Öffnen der Fenster. Im Seumehaus und im Stammhaus ist die Lüftung nur durch Stoßlüften vor, während des Unterrichtes ca. alle 20 Minuten und nach dem Unterricht möglich. Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte zieht euch entsprechend an, so dass z.B. durch Strickjacken, Schals, o.ä. möglichst Erkältungskrankheiten vorgebeugt wird.

-        Auch für den Schulbesuch gelten weiterhin die bisher gültige Handlungsempfehlung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen.

Sehr geehrte Eltern, bitte beachten Sie, dass alle Anordnungen bezüglich

- Festlegung und Dauer der Quarantäne einzelner Schüler oder Schülergruppen

- notwendige Testungen und Nachtestungen

nur das zuständige Gesundheitsamt in Absprache mit behandelnden Ärzten treffen kann und die Schule hierbei keinen Ermessensspielraum hat.

Die entsprechende Situation ändert sich ständig, daher sind kurzfristige Anpassungen immer möglich.

Wir bitten alle Beteiligten um die strikte Einhaltung der entsprechenden Reglungen und sind uns durchaus bewusst, welche Probleme und Einschränkungen damit verbunden sind. Wir können aber nur gemeinsam die derzeitige Situation positiv beeinflussen, damit möglichst bald wieder eine gewisse Normalität in unseren Alltag einzieht. Wir als Schule geben uns große Mühe, die Situation übersichtlich und verständlich zu kommunizieren und in der Schule eine gewisse Sicherheit zu bieten.

 

Allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start nach den Herbstferien!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

K. Schrempel

Schulleiter

 

Coronavirus - aktuelle Informationen - Stand 16.09.2020

Handlungsempfehlung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

 

 

Information zum Schulstart

Liebe SchülerInnen, 

liebe Eltern,

liebe KollegInnen,

bedingt durch Corona werden auch weiterhin Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sein:

 

Schüler

- im gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht

- nach dem Betreten des Zimmers sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren


Einrichtungsfremde Personen

- sind verpflichtet, sich unverzüglich im Sekretariat anzumelden und während des Aufenthaltes auf dem gesamten Schul- und Internatsgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen


Vielen Dank für Euer/ Ihr Verständnis

K. Schrempel

Schulleiter